Kirchenchor

14023066538384

Der Chor trifft sich jeden Mittwoch um 19:30 Uhr im Pfarrhaus unter der Leitung von Frau Christiane Daewel. Neue Sänger und Sängerinnen sind herzlich willkommen.

Der Chor lädt ein…

Singe, wem Gesang gegeben, wer nicht singen kann, der singt…..
Der Ton macht die Musik.
Wo Musik ist,da lass dich nieder. Böse Menschen kennen keine Lieder.
Was jault denn da im Radio?

Wenn ich wunderbare Musik höre, bekomme ich eine Gänsehaut…….. Singen fand ich schon immer schön.
Aber ich habe mich nie getraut in der Öffentlichkeit zu singen, geschweige denn im Chor.
Bei den Gottesdiensten habe ich eifrig mit geträllert, erkannte die Melodie oft nicht sofort
und da ich nicht nach Noten singen kann, hörte sich das manchmal ganz schön eigenwillig an.
Dann kam der Jahreswechsel und die guten Vorsätze. Es sollte etwas sein was mir Spaß macht.
Aber schon eine kleine Herausforderung sein. Es sollte etwas Neues sein, was ich noch nie vorher gemacht hatte.
Die neue Beschäftigung sollte mich bereichern. Vielleicht könnte man neue Menschen kennen lernen.
Und die Sache mit dem Singen ging mir auch nicht aus dem Kopf. Gesangsunterricht?
na vielleicht ein bisschen hoch gegriffen. Singen im Chor? Gar nicht dumm, da kann man sich vielleicht am Anfang
noch hinter den anderen Stimmen verstecken. Aber wo? In Schwerin? Ach nö. Muss man immer fahren
und und dann muss ich vielleicht vorsingen?! Da ist mir Antje Schnell eingefallen. Sag mal Du singst doch im Chor.
Darf ich da vielleicht auch mitsingen? Klar komm doch vorbei. Beim ersten Mal habe ich Verstärkung mitgenommen.
Eine Freundin,die gerne singt, habe ich einfach gefragt. Ganz spontan eine halbe Stunde vor der Chorstunde.
Und heute, so viele Monate später…. Mein guter Vorsatz hat sich in eine meiner liebsten Beschäftigungen verwandelt.
Also: Singen ist etwas für die Seele. Singen ist etwas für den Körper
(Das Einsingen halte ich immer noch für eine Kreuzung aus Schattenboxen und Yoga).
Singen ist kreativ. Singen fördert Tugenden. In einem wundervollen Zusammenspiel des Einzelnen mit der Gruppe.
Und singen kann man immer. Also liebe Nichtsänger, traut euch! Wir brauchen noch viele neue Stimmen.
Chorprobe: jeden Mittwoch, 19.30 Uhr, Pfarrhaus Plate. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.Vorsingen nur für Freiwillige. Quatsch, bei uns muss keiner Vorsingen.

Dann bis bald Eure/ Ihre Anja Zogall