Karl Barth zu Besuch

Freitag, 30. August, 19.00 Uhr Plater Kirche

Eine Würdigung des großen Theologen 100 Jahre nach dem Beginn der „Dialektischen Theologie“ Der Schweizer Pfarrer und Professor Karl Barth (1886-1968) hat die Theologie des 20. Jahrhunderts maßgeblich geprägt. In Jesus Christus begegnete ihm Gott, „der ganz andere“, der sich gleichwohl zum Menschen aufmacht, somit der Gott, der spricht, der sich offenbart – und sich allen Versuchen, ihn für menschliche Ideologien und Pläne zu vereinnahmen, widersetzt. Nach einer musikalisch-biografischen Einführung erwarten wir an diesem Abend den Theologen zu Gast in unserer Kirche zu einem unterhaltsamen und tiefsinnigen Gespräch mit Pastor Klaas über Gott und die Welt.

 

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.